Title:

Kleist, Heinrich: Der zerbrochene Krug

Description:  Heinrich von Kleist. Geboren am 18.10.1777 in Frankfurt/Oder. Er kam nach dem frühen Tod des ...
Author:Tommi Reiter
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

HEINRICH VON KLEIST(1777-1811)


BIOGRAPHIE:

- Geboren am 18.10.1777 in Frankfurt/Oder
- 1792 tritt er in das Potsdamer Garderegiment ein
- 1797 Beförderung zum Leutnant
- 1799freiwilliger Ausstieg
- 1799/1800 studierte er Philosophie,Physik,Mathematik und Staatswissenschaft in Frankfurt/Oder
- 1802/1803 lebte er in Weimar(Anregung zum "Zerbrochnen Krug")
- 1804 tritt er in den Preussischen Staatsdienst ein
- 1807: Nach dem Sieg Napoleons über Preussen wird Kleist als vermeintlicher Spion festgenommen (Februar-Juli in französischer Gefangenschaft)
- 1808:Herausgabe des Kunstjournals Phoebus mit Adam Müller missglückte Uraufführung des "Zerbrochnen Kruges" durch Goethe in Weimar
- 1810:Übernahme der Redaktion von den Berlinern Abendblätter
- Am 21.11.1811 nahm er sich zusammen mit Henriette Vogel am Wannsee das Leben


WERKE:
- Die Familie Schroffenstein (1801);klassisches Werk
- Der zerbrochne Krug (1806)
- Penthesilea (1808)
- Robert Guiskard (Veröffentlichung 1808 im Phoebus)
- Die Hermannsschlacht(1808)
- Das Käthchen von Heilbronn (1810)
- Prinz Friedrich von Homburg (1811)


DER ZERBROCHNE KRUG



Personen: Walter(Gerichtsrat);Adam (Dorfrichter) ; Licht (Schreiber) ; Frau Marthe Rull ; Eve (ihre
Tochter) ; Veit Tümpel (ein Bauer) ; Ruprecht (sein Sohn) ; Frau Brigitte

Uraufführung:2.März 1808 in Weimar durch Goethe

Ort:Dorf bei Utrecht in den Niederlanden ; in einem Gerichtssaal

Zeit:18.Jahrhundert

Inhalt:Der Dorfrichter Adam erhofft sich eine Liebesnacht mit der leichtgläubigen Evchen.Um sich ihr
Nähern zu können,hat er ihr eingeredet,dass ihr Bräutigam Ruprecht zum Kolonialdienst
Einberufen würde ,falls er ihm nicht auf Grud seiner guten Beziehungen ein Attest für seine
Schlechte Eignung Eignung für diesen Dienst verschaffe.So ein Schreiben wollte er ihr abends
Und höchst persönlich an die Schlafkammer bringen.Dort wird er aber von Ruprecht überrascht
Und verprügelt.Unerkannt kann er entwischen,aber auf der Flucht zerschlägt er einen Krug.
Dieser Krug ist der Anlass , dass am nächsten Morgen Evchens Mutter vor den verletzten
Richter tritt und den unbekannten Täter anklagt. Der Zufall will es , dass der Gerichtsratrat
Walter erscheint und Adam zur sofortigen Abhaltung des Prozesses zwingt. Vergeblich versucht
Der Dorfrichter den Verdacht , der schnell aufkommt , von sich abzulenken , aber seine
Ausreden und Lügen erhärten immer mehr den Verdacht gegen ihn , bis schliesslich zum
Erstaunen aller der Richter überführt wird.

ALLGEMEINES

Entstehung:
- Anregung für den"Zerbrochnen Krug" war für Kleist ein Kupferstich den er in Bern sah
- Das Werk "Oedipus" von Sophokles war die Vorlage für Kleist
Aufbau: 1Akt mit 12Auftritten;
keine klassischen Kennzeichen
Sprache: alltägliche Sprache
Komödie/Lustspiel
  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the project Biografien.org.
We are grateful to Tommi Reiter for contributing this biography.

Back to the topic site:
Biografien.org/Startseite/K

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum